Römerspielplatz Mering

Planung
2019
Ausführung
2019 - 2020
Fertigstellung
2020
Bearbeitungsfläche
7.000 m²
Leistung
LP 1-9
Ort
Mering
Auftraggeber
Markt Mering

Der neue Spielplatz an der alten Trasse der Via Julia soll neue Spiel- und Freizeitmöglichkeiten für den wachsenden Ort Mering schaffen. Der fertig angelegte Fußweg mit integrierten Steinbrettspielen aus der Römerzeit wird flankiert durch einen Wachturm mit kleiner Arena, Rastplätzen und einem Aussichtshügel. Diese spielerischen Elemente sind kleine Hinweise auf die Geschichte dieses Ortes. Wegweisendes Ziel ist die Entwicklung einer großen Spielanlage für Jung und Alt mit verschiedensten Bewegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten, die vom Sandspiel über das Rasenfeld bis hin zum gemütlichen Sitzen auf den Steinfindlingen in den Hügeln reichen.